GABRIEL | Genesis reset

Veröffentlicht in: Aktuelle, Ausstellungen, Open Call | 0

Die Vorona Galerie lädt zur Ausstellung „Genesis reset“ von Gabriel ein. Die Bilder der Kölner Künstlerin bewegen sich thematisch rund um einen eigens von Gabriel erdachten Mythos: Gaia, die Göttin der Erde, erschafft die nach einem fiktiven Inferno die Welt durch die Kraft ihrer Liebe neu. Bewegt wurde Gabriel zu diesem Thema durch ihre Erfahrung von deutlicher Verunsicherung und vehement geäußerten Zukunftsängsten im Freundes- und Bekanntenkreis sowie in den sozialen Medien angesichts des Klimawandels und der zunehmenden globalen Instabilität.

Die künstlerische Reaktion überrascht: Gabriel greift aus dem Pool möglicher dystopischer und utopischer Visionen auf eine poetische Antwort und auf den Mythos als uralte Kunstform zurück. Inhalte verschiedener mythologischer Herkunft (Archaik, Nordische Mythen, Mythen der Tschuktschen, maorische Mythen ua.) werden zu einer neuen Schöpfungsgeschichte verknüpft. Die auftretenden Gestalten und Zwischenwesen verwandeln sich in Metaphern der Hoffnung auf eine Weltordnung, die von Liebe, Freude und Schönheit gründet.